Bitte fragen Sie zu Beginn des Gesprächs gleich nach den Beratungskosten. Wenn der Gegenstand der Beratung bekannt ist, kann ich dies sofort mitteilen und dann eine Grundlage mit Ihnen finden. Ich rechne grundsätzlich nach RVG ab. Honorarvereinbarungen sind möglich. Kostenfragen werden vertraulich behandelt.

Erstberatung

Die Kosten bewegen sich bei Erstberatungen nach den Grundsätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (95,00 Euro bis maximal 190,00 € netto zuzüglich Auslagen und Mehrwertsteuer). Eine Erstberatung umfasst die mündliche Einschätzung eines von Ihnen geschilderten Rechtsproblems unter Würdigung der von Ihnen vorlegten Unterlagen. Sie erhalten eine Kosten-Risiko-Einschätzung unter Berücksichtigung maßgeblicher Faktoren sowie der Erfolgsaussichten und gegebenenfalls der Prognose anfallender Anwalts- und Gerichtskosten.

Kurzberatung

Ich biete Ihnen auch eine Kurzberatung (maximal 20 Minuten) zu einer Pauschale von 59,00 € (zzgl. 10 € Postpauschale und Mehrwertsteuer) an. Sie erhalten in angemessenem Umfang eine Kosten-Risiko-Einschätzung und Einschätzung weiterer Erfolgsaussichten. Auf der Grundlage dessen können Sie dann selbst weiter entscheiden, wie Sie vorgehen möchten. Die Kurzberatung kann persönlich, telefonisch oder per E-Mail erfolgen.

Kostenlose Kurzberatung mit Schnelltermin

Bei arbeitsrechlichen sowie versicherungsrechtlichen Kündigungen erhalten Sie eine kostenlose Kurzberatung mit Schnelltermin.

Außergerichtliche Beratung und Vertretung gegenüber Ämtern, Behörden & Dritten

Die Beratung erfolgt in einem oder mehreren Terminen. Nach einem ersten persönlichen Gespräch kann dies auch telefonisch oder per Email, je nach Wunsch und Notwendigkeit, fortgeführt werden. Der Schriftverkehr wird übernommen.

Gerichtliche Beratung und Vertretung

Die Vertretung erfolgt in einem oder mehreren Terminen, je nach Inhalt und Umfang des laufenden gerichtlichen Verfahrens. Die Besprechungen bzw. Rücksprachen zu Schriftsätzen können nach einem ersten persönlichen Gespräch gern auch telefonisch oder per Email, je nach Wunsch und Notwendigkeit, erfolgen.

Rechtsschutzversicherung

Auf Anfrage übernehmen wir auch gern die Deckungsanfrage an die Rechtsschutzversicherung inklusive Abrechnung. Sehen Sie dazu das entsprechende Merkblatt des DAV.

Honorarvereinbarung

Es kann ein Stundenhonorar für die jeweilige Tätigkeit vereinbart werden. Auch ein Pauschalhonorar ist verhandelbar.

Beratungshilfe

Bei Bedürftigkeit erhalten Sie vom Amtsgericht Ihres Wohnsitzes einen sogenannten “Beratungshilfeschein”, den Sie bitte zusammen mit Ihrem Eigenanteil von 15 Euro vor der Beratung vorlegen.

Prozesskostenhilfe

In gerichtlichen Verfahren kann das Gericht bei Bedürftigkeit Prozesskostenhilfe gewähren. Über die Voraussetzungen informiert Sie die Bunderechtsanwaltskammer unter www.brak.de/fuer-verbraucher/kosten/beratungs-und-prozesskostenhilfe.

Das Antragsformular für Prozesskostenhilfe können Sie ausdrucken und zum Termin mitbringen. Es kann auch nach der Beratung in der Kanzlei ausgefüllt werden.

Weitere interessante Hinweise erhalten Sie unter der Homepage von Herrn Andreas Erdmann (www.pkh-berechnung.de).

Bei Fragen zur Kostensituation stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.